Tramlinie Bern–Ostermundigen

Haltestelle Rosengarten

Wichtigstes auf einen Blick

Die Haltestelle Rosengartenbefindet sich stadteinwärts wie stadtauswärts am aktuellen Ort. Die Trams stoppen auf der Fahrbahn. Stadteinwärts können Tram und Bus nicht überholt werden, stadtauswärts gibt es teilweise eine Überholmöglichkeit. Für Velofahrende ist stadteinwärts eine Umfahrung möglich.

Trennelemnte Stationen

Haltestelle Rosengarten im Detail

Tramführung
Stadteinwärts und stadtauswärts hält das Tram auf der Strasse an. Die Tramhaltestellen verbleiben wo sie sind.

Betriebsschema Haltestelle Rosengarten

Fussverkehr
Für Fussgängerinnen und Fussgänger ändert sich im Bereich der Haltestelle nichts. Gedeckte Personen-Unterstände gibt es auf beiden Strassenseiten.

Veloverkehr
Stadtauswärts passieren die Velos die Tramhaltestelle zwischen Gleisen und Perronkante. Zudem gibt es eine separate Linksabzweigespur in die Ostermundigenstrasse. Stadteinwärts können Velos die Tramhaltestelle auf der parallelen Quartiererschliessungsstrasse umfahren. Von Ostermundigen herkommend können Velos die Kreuzung Laubeggstrasse / Ostermundigenstrasse über eine separate Rampe (Bypass) umfahren. Dieser Bypass ist der Anfang der neuen alternativen Veloführung stadteinwärts. An der Kreuzung gibt es für Velos eigene Haltebereiche.

Autoverkehr
Stadteinwärts können Tram und Bus nicht überholt werden, stadtauswärts können die nach Ostermundigen abbiegenden Autos das Tram überholen.

Städtebauliches Bild
Die Baumreihe gegenüber dem Rosengarten bleibt erhalten. 

Besonderheiten
Die neue Tramlinie benötigt für das Abbiegen an der Kreuzung Ostermundigen / Laubeggstrasse mehr Platz. Deshalb wird die Trafostation Rosengarten abgebrochen und 10 Meter weiter nordöstlich unterirdisch in die Rückwand der neuen Stützmauer des Laubeggstutzes integriert. 

Aus aller Nähe
Hier können Sie den Plan aus aller Nähe betrachten, um Details zu erkunden.
Detailplan Tram Bern-Ostermundigen Strecke Viktoriaplatz – Rosengarten [PDF] 

Trennelemnte Stationen